So., 04. Dez.

|

Heuriger Wolff

PREMIERE Griechisch-wienerische Weihnacht , Neustifter Sonntags-Matinee

Die Neustifter Sonntags-Matinée ist konzipiert als kulinarisch-musikalischer Sonntags-Ausflug in die Wiener Vorstadt zu einem typischen Heurigen. Ob mit Familie, für besondere Anlässe oder alleine, um nette Menschen zu treffen, es gibt immer einen Grund dabei zu sein.

PREMIERE  Griechisch-wienerische Weihnacht , Neustifter Sonntags-Matinee

Zeit & Ort

04. Dez., 11:00

Heuriger Wolff, Rathstraße 46, 1190 Wien, Österreich

Über die Veranstaltung

Neustifter Sonntags-Matinée Sonntag, 4.Dezember 2022 um 12 Uhr (Einlass ab 11 Uhr) Heuriger Wolff; Rathstraße 46, 1190 Wien Neustift. Ermäßigter Vorverkaufspreis 25 Euro inkl. Sitzplatzreservierung und 1 Glas Frizzante. Reservierung: 0664-1607789, ludwig@prplus.at

Bei Bezahlung vor Ort beträgt der Eintritt 30 Euro.

Programm:  PREMIERE!! Griechisch-wienerische Weihnacht mit den Sirtaki-Schrammeln

Special guest: Die Mundartdichterin Anna Ludwig

Griechisch-Wienerische Weihnacht mit den SirtakiSchrammeln Musik für den kleinen Urlaub im Advent

Das Wort Advent stammt aus dem Griechischen. Es bedeutet Ankunft, Anwesenheit, insbesondere von Königen und Kaisern. In Griechenland wird Weihnachten, wie auch bei uns, als ein geselliges und familiäres Fest mit vielen Bräuchen gefeiert. Als weihnachtlicher Schmuck wurden früher kleine Schiffe gebastelt und beleuchtet. Der Heilige Vassili kam der Legende nach mit dem Schiff über das Meer. Gesungen werden die „Kalanda“, Lobgesänge, die Glück bringen und internationale Weihnachtshits in griechischer Sprache. In Wien duftet es ab dem 1. Adventsonntag nach Keksen und Lebkuchen, Glühwein und Punsch, dazu erklingen die traditionellen Weihnachtslieder auf Märkten und aus dem Radio.

Die SirtakiSchrammeln schaffen es mit dem unvergleichlichen Klang aus Akkordeon, Kontragitarre und Bouzouki und dem zweisprachigen Liedvortag, die traditionellen Weihnachtslieder aus Griechenland und Wien und internationale Hits zu einer geschmeidigen Melange zu verbinden. Unterspickt wird das Programm mit lustigen und berührenden Gedichten der Mundartdichterin Anna Ludwig und Geschichten aus beiden Welten.

Die SirtakiSchrammeln machen Musik für den kleinen Urlaub zwischen! Wenn Wien, Wein und Wienerlied auf Griechenland, Ouzo und Bouzouki treffen und sich in einer geschmeidigen Mischkulanz manifestieren, dann liegt das an der 2019 gegründeten Weltmusik-Formation: den #SirtakiSchrammeln.  Musik verbindet, überschreitet mühelos Grenzen, jeder versteht sie, sie bringt die Seele zum Klingen und macht Spaß. Die griechische Musik und die Wiener Musik haben Gemeinsamkeiten. So wird der „Rembetiko“ der griechische Blues genannt, das „Wienerlied“ wird oft als der weiße Blues bezeichnet. Griechen und Österreicher verbindet ihre Musik und ihre Lebensfreude, die Hingabe zum Essen, zu gutem Wein und zur Geselligkeit. Die Sirtaki-Schrammeln verbinden die Musik aus beiden Welten, Eigenkompositionen und humorvollen Texten zu einem einzigartigen Klangerlebnis. BESETZUNG -  Charlotte Ludwig  (Konzept, Gesang), Christian Höller (Akkordeon, Gesang) , Harry Kucera  (Gitarre, Kontragitarre, Gesang) Kosta Liaskos  (Bouzouki, Gesang) 

Diese Veranstaltung teilen