So., 04. Okt. | Heuriger Wolff

Neustifter-Sonntags-Matinée mit Volksopernstar Gerhard Ernst & SirtakiSchrammeln

Die Neustifter Sonntags-Matinée ist konzipiert als kulinarisch-musikalischer Sonntags-Ausflug in die Wiener Vorstadt zu einem typischen Heurigen. Ob mit Familie, für besondere Anlässe oder alleine, um nette Menschen zu treffen, es gibt immer einen Grund dabei zu sein. COVID-19 Regeln halten wir ein!
Anmeldung abgeschlossen
Neustifter-Sonntags-Matinée mit Volksopernstar Gerhard Ernst & SirtakiSchrammeln

Zeit & Ort

04. Okt. 2020, 11:00
Heuriger Wolff, Rathstraße 46, 1190 Wien, Österreich

Über die Veranstaltung

Die Neustifter Sonntags-Matinée mit dem Volksopernstar und Hermann Leopoldi Preisträger Gerhard Ernst und den SirtakiSchrammeln (Einlass ab 10 Uhr) Heuriger Wolff; Rathstraße 46, 1190 Wien Neustift (Bei Schönwetter im Rosengarten) Vorverkaufspreis 22 Euro inkl. Sitzplatzreservierung und 1 Glas Frizzante Vor Ort Preis  (sofern Plätze verfügbar) 27 Euro. Reservierung: 0664-1607789, ludwig@prplus.at    BEI SCHÖNWETTER IM GARTEN.

Ansonsten im Saal mit fixen Sitzplätzen! Beschränkte Teilnehmerzahl!!!

Programm: 1. Teil Sirtaki-Schrammeln 2. Teil Gerhard Ernst

Gerhard Ernst, Volksopernstar, Wienerlieder Interpret, Preisträger vom Hermann Leopoldi Preis für Verdienste um daa Wienerlied wird den zweiten Teil der Matinée gestalten. Seine Interpretatioln der Wienerlieder ist einzigartig, gefühlvoll, kraftvoll und humorvoll. Am Akkordeon begleitet ihn Christian Höller.

Die SirtakiSchrammeln machen Musik für den kleinen Urlaub zwischen! Wenn Wien, Wein und Wienerlied auf Griechenland, Ouzo und Bouzouki treffen und sich in einer geschmeidigen Mischkulanz manifestieren, dann liegt das an der 2019 gegründeten Weltmusik-Formation: den #SirtakiSchrammeln.  Musik verbindet, überschreitet mühelos Grenzen, jeder versteht sie, sie bringt die Seele zum Klingen und macht Spaß. Die griechische Musik und die Wiener Musik haben Gemeinsamkeiten. So wird der „Rembetiko“ der griechische Blues genannt, das „Wienerlied“ wird oft als der weiße Blues bezeichnet. Griechen und Österreicher verbindet ihre Musik und ihre Lebensfreude, die Hingabe zum Essen, zu gutem Wein und zur Geselligkeit. Die Sirtaki-Schrammeln verbinden die Musik aus beiden Welten, Eigenkompositionen und humorvollen Texten zu einem einzigartigen Klangerlebnis. BESETZUNG -  Charlotte Ludwig  (Konzept, Gesang), Christian Höller (Akkordeon, Gesang) , Harry Kucera  (Gitarre, Kontragitarre, Gesang) Kosta Liaskos  (Bouzouki, Gesang) Am 6.9. spielen Sie ein "Best off" aus ihren zwei aktuellen Programmen.

Anmeldung abgeschlossen

Diese Veranstaltung teilen